Kausalität

Kausalität

  • von lateinisch causa = Ursache bzw. causalis = ursächlich
  • Beschreibt die Beziehung zwischen Ursache und Wirkung

Ein Kausalzusammenhang besteht zum Beispiel, wenn eine Handlung ursächlich für einen Schaden ist. Der Begriff wird daher häufig im Strafrecht verwendet.

Weitere Abwandlungen:

  • Monokausalität - Genau ein Ereignis verursacht ein weiteres Ereignis.
  • Multikausalität - Hier sind dann mehrere Ursachen im Spiel.
  • Kausalkette - Ein Ereignis verursacht ein weiteres, welches wiederum ein weiteres verursacht, bis das letzte Ereignis der Kette ausgelöst wurde.

 

  • Aufrufe: 371

© 2020 andersgrau.de